Startseite | Impressum | Haftungsausschluss & Copyright | Counter | Bedienung | SiteMap   
Unsere Schule Ganztagsangebot AGs und Projekte Eltern-Infos Fachbereiche Veranstaltungen Kontakte Presse
Luther revisited Luther Suchtprävention Projekt Lebenszeichen Tier- und Umweltschutz-AG Rauchzeichen Das Radtourenprojekt Nicaragua-Partnerschaft Projektwoche 2015 Brasilien-Patenschaft Rauchzeichen Klasse 7e und die Römer Tierschutzpreis 2013 Aktion Hoffnungszeichen Spendenaktion der 6e Projekt² Homepage
Schulgarten: Konzept Fotorundgang durch den Schulgarten Aktuelles Kunst im Schulgarten Umweltschule Europa 2004 Insektenhotel Vogelnistkasten Wissenswertes
Das Reit-Projekt Photovoltaik

Vogelnistkasten

Nistkästen als Artenschutz

Nistkästen aufzuhängen ist eine der populärsten Artenschutzmaßnahmen

Künstliche Nisthilfen sind da sinnvoll, wo Naturhöhlen fehlen, weil alte und morsche Bäume nicht mehr vorhanden sind, oder weil an Gebäuden geeignete Brutnischen fehlen. Nistkästen erfüllen übrigens auch im Winter wichtige Aufgaben. Ob Meisen, Kleiber oder auch Schmetterlinge, alle schätzen eine warme Schlafstube. Vögel werden diese Nistkästen aus unbehandeltem Holz gerne anfliegen. Sie bieten Tagesunterschlupf, Schlafplatz, Kinderstube und Überwinterungsplatz. Für die Haltbarkeit sämtlicher Nistkästen, die an Bäumen angebracht sind, ist das Aufhängen an der vom Wetter abgewandten Seite entscheidend. So hat sich die Ausrichtung des Einflugloches in Richtung Südosten bewährt. Unerlässlich ist schließlich ein regelmäßiges Warten der Nistkästen (Säubern des Innenraumes, Überprüfen des Gesamtzustandes und der Aufhängevorrichtung) optimalerweise jährlich.

Produktbeschreibung

Dieser formschöne Nistkasten besteht komplett aus 19 mm starkem massivem Fichtenholz. Er wird fertig montiert geliefert, die verzinkten Schrauben sind versenkt.

Der Korpus ist mit einer wetterfesten Lasur versehen, die Front steht in verschieden farbigen Lackierungen zur Verfügung. Das Dach ist zusätzlich durch eine Dachpappe vor Nässe geschützt. Maße: 14 x 14 x 30 cm

Der Brutraum hat die Maße 100 mm x 140 mm und bietet somit allen kleinen Singvögeln ausreichend Platz Ihre Jungen sicher geschützt großzuziehen. Vor dem Einflugloch befindet sich eine Sitzstange für die Vögel.

Der Nistkasten kann über eine Schraube /Nagel durch die Hinterwand problemlos an einem Baum oder einer Wand befestigt werden.

Für die Haltbarkeit sämtlicher Nistkästen, die an Bäumen angebracht sind, ist das Aufhängen an der vom Wetter abgewandten Seite entscheidend. So hat sich die Ausrichtung des Einflugloches in Richtung Südosten bewährt.

Am Ende der Brutsaison kann die Reinigung über das komplett aufklappbare Dach erfolgen.

Vogelarten für Ø 32 mm Flugloch:
- Kohlmeise, Sumpfmeise, Kleiber, Gartenrotschwanz, Zaunkönig, Wendehals,

Feldsperling, Haussperling, Trauerschnäpper, Halsbandschnäpper

Alle anderen Arten werden durch die geringe Fluglochweite von der Besiedlung der Nisthöhle ausgeschlossen.

Unterstützen Sie unseren Schulgarten durch den Kauf eines Vogelnistkasten zum Preis von 15 €.