Startseite | Impressum | Haftungsausschluss & Copyright | Counter | Bedienung | SiteMap   
Unsere Schule Ganztagsangebot AGs und Projekte Eltern-Infos Fachbereiche Veranstaltungen Kontakte Presse
Das Schulprogramm Überblick Schulprofil Präsentation der HBS Die Schulkonferenz Besonderheiten Die Intensivklasse Umweltschule Schule mit Courage Musikalischer Schwerpunkt UNESCO-Projektschule Partnerschulen Schulverbund/Qualitätsforum
Der Förderverein: Neuigkeiten Termine Archiv Galerie Mitglied werden Spendenportale Kontakt
Organigramm der HBS

Spendenportale

 

Spendenportale

Seit 2011 hat der Förderverein der Heinrich-Böll-Schule ein Spendenprojekt beim Fundraising-Portal Schulengel.de eingerichtet, über das durch Online-Einkäufe Spenden, sogenannte Dankeschön-Prämien, generiert werden können. Da Schulengel.de seit geraumer Zeit nur noch 70% der Dankeschön-Prämien an die begünstigten Einrichtungen auszahlt, möchten wir Ihnen mit Bildungsspender.de eine Alternative hierzu anbieten.

Bildungsspender.de zahlt zur Zeit (Juli 2013) 90% der Prämie als Spende aus. Dieses Spendenportal bietet zudem eine komfortable Möglichkeit, nicht nur Preise, sondern auch die Höhe der zu erwartenden Prämie zu vergleichen. Registrierten Nutzern bietet Bildungsspender.de die Möglichkeit nachzuverfolgen, ob durch einen Einkauf tatsächlich eine Prämienauszahlung generiert wurde und deren eventuelles Ausbleiben zu reklamieren.

Unser Schulengel-Projekt bleibt dennoch weiter bestehen und für beide Spendenportale gilt nach wie vor uneingeschränkt:



Hier können Sie für die Heinrich-Böll-Schule spenden, ohne etwas dafür zu bezahlen!

Bildungsspender.de   Schulengel.de
 

Einkaufen

Beide Portale arbeiten mit einer großen Zahl von Partnershops zusammen, die bei einem Einkauf einen bestimmten Prozentsatz des Einkaufswerts als Dankeschön-Prämie an das benutzte Spendenportal abführen. Von dieser Prämie wird wiederum ein bestimmter Prozentsatz (derzeit 70% bei Schulengel.de bzw. 90% bei Bildungsspender.de) als Spende der begünstigten Einrichtung gutgeschrieben.
Als anonymer Nutzer können Sie die oben angegebenen Links benutzen, um von der verlinkten Seite aus Ihren Einkauf zu tätigen und die Auszahlung der Prämie an die Heinrich-Böll-Schule zu veranlassen. Die Registrierung verlangt nur die Angabe weniger Daten (Name, Benutzername, Passwort, Mailadresse) und bietet je nach Portal unterschiedliche zusätzliche Funktionen.
Über Bildungsspender.de können Sie auch Spenden generieren, ohne etwas zu kaufen. Dazu müssen Sie lediglich für Ihre Websuche die Suchmaschine auf unserer Projektseite benutzen.

Spenden

Über beide Portale sind zudem direkte Spenden an die begünstigte Einrichtung möglich, für die Sie natürlich selbst bezahlen und die in vollem Umfang ausgezahlt werden. Bildungsspender.de bietet zusätzlich die Möglichkeit offline per „Charity-SMS“ zu spenden:

Um 5 Euro zu spenden, senden Sie GIB5 HBS an die Kurzwahl 81190.

Um 9 Euro zu spenden, senden Sie GIB9 HBS an die Kurzwahl 81190.

In diesem Fall bezahlen Sie die Spende über Ihren Mobilfunkanbieter.

Was zu beachten ist

Wir alle nutzen mittlerweile in mehr oder weniger großem Umfang die Möglichkeit, online einzukaufen. Die Benutzung der hier beschriebenen Spendenportale ermöglicht es Ihnen, ohne Zusatzkosten und mit geringem zusätzlichem Aufwand, jeden Online-Einkauf mit einer Spende für eine Bildungseinrichtung Ihrer Wahl zu verbinden. Bildungsspender.de geht davon aus, dass ein durchschnittlicher Privathaushalt durch die konsequente Nutzung eines Spendenportals in der Lage ist, auf diese Art und Weise 100 bis 150 € Spenden pro Jahr zu generieren.

Achten Sie bei jedem Ihrer Online-Einkäufen darauf, dass Sie diesen von einem Spendenportal aus tätigen und dass die generierte Dankeschön-Prämie tatsächlich der von Ihnen begünstigten Einrichtung zugute kommt. Beide hier beschriebenen Portale arbeiten mit „tracking cookies“. Falls Sie die Annahme von Cookies deaktiviert haben oder einen Werbeblocker benutzen, kann die Dankeschön-Prämie nicht Ihnen oder der von Ihnen begünstigen Einrichtung zugeordnet werden.

Durch Bucheinkäufe generierte Dankeschön-Prämien werden grundsätzlich nicht als Spenden abgeführt, sondern verbleiben in vollem Umfang beim benutzten Spedenportal. Dies ist die Folge eines Einspruchs des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, der die Auszahlung der Prämien als einen Verstoß gegen die Buchpreisbindung betrachtet. In diesem Fall ist es Ihnen überlassen, ob Sie durch einen Online-Kauf das Spendenportal oder durch einen Offline-Kauf Ihre lokale Buchhandlung unterstützen wollen.

Mitmachen

hier finden Sie unseren Bildungsspender-Flyer zum downloaden, ausdrucken und weiterverteilen: flyer_bildungsspender.pdf [746 KB]