Startseite | Impressum | Haftungsausschluss & Copyright | Counter | Bedienung | SiteMap   
Unsere Schule Ganztagsangebot AGs und Projekte Eltern-Infos Fachbereiche Veranstaltungen Kontakte Presse
Das Schulprogramm Überblick Schulprofil Präsentation der HBS Die Schulkonferenz Besonderheiten Die Intensivklasse Umweltschule Schule mit Courage Musikalischer Schwerpunkt UNESCO-Projektschule Partnerschulen Schulverbund/Qualitätsforum Der Förderverein Organigramm der HBS

Überblick

Das Wichtigste im Überblick

Die HBS ist eine von 125 UNESCO-Projekt-Schulen in Deutschland. In diesen Schulen wird besonderer Wert darauf gelegt, eine Kultur des Friedens zu vermitteln und zu Toleranz zu erziehen. Weitere UNESCO-Schwerpunkte sind Schutz der Umwelt, Schutz der Menschenrechte und Bekämpfung der Armut weltweit. Die HBS erhielt außerdem den Titel: „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“. Seit vielen Jahren pflegt die Heinrich-Böll-Schule eine enge Partnerschaft mit einer Schule in Diriamba/ Nicaragua. Ein regelmäßiger Schüleraustausch ist fester Bestandteil dieser Verbindung.
Kontakte zu europäischen Nachbarn bestehen mit England, den Niederlanden und Polen. Im Jahrgang 9 besteht beispielsweise die Möglichkeit zu einem Schüleraustausch mit den USA. Schule mit musikalischem Schwerpunkt
In den Jahrgängen 5/6 ermöglicht die HBS, durch ein gemeinsames Projekt mit der Musikschule Schöneck-Nidderau, Kindern das Erlernen eines Instrumentes. Dieses Projekt wird ab dem Jahrgang 7 in vielen Arbeitsgemeinschaften und Bands am Nachmittag fortgeführt.
Die Heinrich-Böll-Schule erhielt in 2004 zwei Umweltpreise. Als „Umweltschule für Europa“ umfassen unsere unterrichtlichen Angebote die Bereiche Solar-Energie, Schulgarten, Tümpel, Teiche, die Krebsbach-AG und naturwissenschaftliches Experimentieren in den Jahrgängen 5/6 und 9.
Unsere Sozialpädagogin Frau Keim unterstützt den Fachunterricht durch Beratung und Betreuung von Schülerinnen und Schülern sowie Schülergruppen. Außerdem hilft und unterstützt sie kompetent bei schulischen und anderen Problemen. Lernen außer Haus rundet das Lernangebot der HBS ab, z.B. Klassenfahrten, Winterwanderwoche, Betriebspraktika, Erkundungen und Besichtigungen, Vorbereitung auf die Berufswelt oder die Oberstufe sowie Zusammenarbeit mit außerschulischen Einrichtungen.
Frei wählbare Nachmittagsangebote, in Form von ArbeitsGemeinschaften, wie z.B. die Computer-AG, Knobelwerkstatt, Musikgruppen, Inline-Skates, Kunst, Tanzen, Kochen, Acrobatics (Sport/Englisch), Streiten aber richtig, Schule mit Courage, vermitteln ein breites Spektrum von zusätzlichen Lernchancen. Unsere Mensa ist beliebter Treffpunkt für Schülerinnen und Schüler während der Pausen oder auch vor und nach dem Unterricht. Warmes Mittagessen sowie Snacks sind täglich im Angebot. Die Mensa wurde am 20.8.2007 eröffnet. Erziehung zu selbstständigem Lernen ist integriert in alle Fächer aller Jahrgangsstufen. Wichtige Bausteine der schulischen Arbeit sind das soziale Lernen, eine zusätzliche Stunde mit dem Klassenlehrer in den Jahrgängen 5/6 und 9 und das Leben und Arbeiten im Team.
Eine Hausaufgabenhilfe findet an 4 Tagen der Woche von Montag – Donnerstag, jeweils ab 13:30 Uhr im Info statt. Sie wird von erfahrenen Lehrkräften und Betreuern geleitet. In unserem Schulgarten können die Schülerinnen und Schüler naturkundlichen Unterricht praxisnah erleben und gestalten.