Startseite | Impressum | Haftungsausschluss & Copyright | Counter | Bedienung | SiteMap   
Unsere Schule Ganztagsangebot AGs und Projekte Eltern-Infos Fachbereiche Veranstaltungen Kontakte Presse
Das Schulprogramm Überblick Schulprofil Präsentation der HBS Die Schulkonferenz Besonderheiten Die Intensivklasse Umweltschule Schule mit Courage Musikalischer Schwerpunkt UNESCO-Projektschule Partnerschulen Schulverbund/Qualitätsforum Der Förderverein Organigramm der HBS

UNESCO-Projektschule

UNESCO Projektschule

Die Heinrich-Böll-Schule ist seit 2001 UNESCO-Projektschule. Die UNESCO-Projektschulen sind in einem, die Welt umspannenden, Netzwerk zur interkulturellen Bildung zusammengefasst und setzen sich ein für eine Kultur des Friedens:

  • Menschenrechte
  • Toleranz
  • Demokratie
  • Interkulturelles Lernen
  • Umwelt und Nachhaltigkeit
  • Globale Entwicklung

Diese Kriterien sind in unserem Schulprogramm fest verankert.

Wir beteiligen uns an Aktionen, Seminaren, Tagungen und Workshops – ganz besonders gemeinsam mit den 20 weiteren hessischen UNESCO-Projektschulen. Der Verwirklichung dieses hohen Anspruchs kommen Schülerinnen/ Schüler und Lehrerinnen/ Lehrer im gemeinsamen Handeln nach. Unsere jährliche Projektwoche umfasst immer Projekte, die den Leitlinien und Zielen des UNESCO Netzwerkes entsprechen. Im vergangenen Jahr gab es z.B. von SuS selbst entwickelte Zeichentrickfilme zum Thema Integration. Aber auch die vielen anderen Projekte fanden reges Interesse sowohl in der Schulgemeinde, wie auch bei unseren Besuchern, zu denen wir 2015 und 2016 Frau Dr. Leikert MdB zählen konnten. Eltern unterstützen uns über unseren Förderverein.

UNESCO-Projektschulen

Menschenrechts- und Friedenserziehung

  • Schule mit Courage / Streitschlichterprogramm
  • Paten-AG

Umwelt und Nachhaltigkeit

  • 2004 Umweltpreis des Main-Kinzig-Kreises für: Projekt Photovoltaik-AG
  • 2013 Auszeichnung Umweltschule für: Projekt Naturlehrpfad im Schulgarten
  • Projekt Fairer Handel

Interkulturelle Kompetenz und globale Entwicklung

  • Intensivklassen
  • Schulpartnerschaft mit Diriamba (Nicaragua)
  • Schulpartnerschaft mit Seneca Valley, Pensylvania (USA)
  • Auslandsfahrt nach Eastbourne/ UK
  • Auslandsfahrten nach Paris und Strasbourg/ France

Die jahrzehntelange Schulpartnerschaft mit dem Instituto Nacional Diriangen in Nicaragua wurde mehrfach ausgezeichnet, zuletzt beim Wettbewerb des Bundespräsidenten 2004 und 2005 mit dem Preis des Main-Kinzig-Kreises für Toleranz und faires Miteinander.

Im vergangenen Jahr 2016 konnten wir diesen ganz besonderen Schwerpunkt unserer UNESCO-Arbeit mit dem 30-jährigen Jubiläum der Schulpartnerschaft feiern.