Startseite | Impressum | Haftungsausschluss & Copyright | Counter | Bedienung | SiteMap   
Unsere Schule Ganztagsangebot AGs und Projekte Infos für Grundschuleltern Eltern-Infos Fachbereiche Veranstaltungen Kontakte Presse
Das Schulprogramm Überblick Schulprofil Präsentation der HBS Die Schulkonferenz Besonderheiten Die Intensivklasse Umweltschule
Schule mit Courage: Ohne Rassismus ... Mediation
Musikalischer Schwerpunkt UNESCO-Projektschule Partnerschulen Schulverbund/Qualitätsforum Der Förderverein Organigramm der HBS Fly - unser Schulhund Die Schülervertretung

Konfliktmanagement & Mediation

Mediatorinnen und Mediatoren

„Give us a problem,
we will give you the solution."



Mediation an der Heinrich-Böll-Schule

Seit einigen Jahren werden an unserer Schule Schüler*innen und Lehrer*innen zu Mediator*innen ausgebildet, deren Aufgabe die Vermittlung in Konflikten ist. Die Vermittlung geschieht durch unparteiische Dritte, die von allen Streitpartner*innen akzeptiert werden müssen. Schüler*innen, die in einen Konflikt verwickelt sind, dürfen immer nur freiwillig an einer Mediation teilnehmen.
Die Mediation ist kein Wundermittel, aber eine Chance für alle, Streitigkeiten nicht weiter eskalieren zu lassen und Gewalt zu vermeiden. Sie bietet die Möglichkeit Wege zu finden, dass die Streitparteien wieder positiv miteinander umgehen können.

Schüler*innen, die eine Mediation schriftlich bewilligt bekommen haben, sollten bitte vom Unterricht freigestellt werden. Die Schüler*innen und Kolleg*innen werden diesbezüglich ein Infoblatt erhalten, und wir bitten die Klassenlehrer*innen, in ihren Klassen über die Möglichkeit der Mediation im Unterricht zu sprechen.

Ansprechpartner*innen:
• Herr Gröll
• Frau Steinmeyer