Startseite | Impressum | Haftungsausschluss & Copyright | Counter | Bedienung | SiteMap   
Unsere Schule Ganztagsangebot AGs und Projekte Infos für Grundschuleltern Eltern-Infos Fachbereiche Veranstaltungen Kontakte Presse
50 Jahre HBS Zahnpflege Einschulung 2018 Abschlussfeier 2018 MUKU-Konzert 2018 Weihnachtskonzert 2017 "abgestempelt" und "moment.mal" Schülerreise nach Málaga Vorlesewettbewerb 2017 Tag der offenen Tür 2017 10 Jahre Mensa Abschlussfeier 2017 Sommerkonzert 2017 Abschlussbacken für den Tierschutz Besuch von Frau Dr. Leikert Besuch der nicaraguanischen Botschafterin Jugend trainiert für Olympia Schnuppertage 2016 Kennedy-Event

Weihnachtskonzert 2017

Musikalische Reise in die Vorweihnachtszeit

Kurz vor Weihnachten fand in Bruchköbel im Bürgerhaus das alljährliche Weihnachtskonzert der Heinrich-Böll-Schule statt. Schon in harmonischer Stimmung warteten die Besucher aufgeregt auf den Beginn der musikalischen Darbietung. Rektor Ernst Münz begrüßte zu Beginn die zahlreichen Gäste und bedankte sich bei den vielen Personen, durch die solch ein wunderbarer Abend erst zustande kommen kann: dem Förderverein und dem Schulelternbeirat der HBS, der Stadt Bruchköbel, die das Bürgerhaus wieder zur Verfügung stellte, dem Blumenhaus Blum, das – wie in jedem Jahr – den Blumenschmuck sponserte, aber auch den Lehrerinnen Fußnegger, Kruck und Panzner, die mit ihren Kursen die leckeren Plätzchen gebacken hatten. Musik ist in der Heinrich-Böll-Schule ein wichtiger Bestandteil des sozialen Miteinanders, die Kinder und Jugendlichen lernen im Musikunterricht, einander zuzuhören und zu respektieren. Und mit diesem Programm ist die HBS seit Jahren erfolgreich. Zudem bietet die Veranstaltung in jüngster Zeit immer mehr den inklusiv beschulten und den Migrantenkindern eine ausgezeichnete Möglichkeit, sich in der Schulgemeinde zu integrieren.
Die musikalische Weihnachtsreise begann mit den Bläsern unter Leitung von Musiklehrer Benjamin Öfner. Danach traten die Schüler aus Musikus 5 und 6 auf und begeisterten mit ihren stimmlichen Darbietungen das Publikum. Band 1, 2, 3 und 4 folgten mit einer grandiosen Präsentation des Liedes „Hijo de la luna“, die ein Gänsehautfeeling verursachte. Später traten die Musikwahlkurse der Schule auf und demonstrierten ihr Können. Zum Abschluss stimmten die ehemaligen Schüler der HBS ihre Songs an; sie bewiesen, wie wichtig Interaktion und Harmonie im pädagogischen Konzept der HBS sind, ganz im Sinne des Philosophen Nietzsche, der sagte: „Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum“. Den Abschluss des wunderbaren musikalischen Abends bildete das gemeinsame Singen des Liedes „Leise rieselt der Schnee“ des Publikums mit allen Kindern auf der Bühne. Rektor Ernst Münz und Konrektorin Renate Weimert bedankten sich bei den Musiklehrern Dr. Ulrike Müller- Weil, Alina Ploch, Markus Weimert, Benjamin Öfner und Frank Hamacher , die den Abend mit den Kindern vorbereitet hatten.